Über kbom

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat kbom, 40 Blog Beiträge geschrieben.

‚Digitale Bildung‘ wird zu einer Einflugschneise für die IT-Wirtschaft

Der Beitrag von Horst Niesyto beleuchtet, wie Netzwerke von Firmen, Vereinen und staatlichen Instanzen  subtile und offene Formen der Beeinflussung und Werbung betreiben. Unter dem Label ‚Digitale Bildung‘ entstand in den letzten Jahren eine weitere Einflugschneise für die IT-Wirtschaft im Bildungsbereich. Die umfassende Ausbeutung persönlicher Datenprofile und die massive Kommerzialisierung von Lebenswelten und Bildungsorten

‚Digitale Bildung‘ wird zu einer Einflugschneise für die IT-Wirtschaft2021-02-24T14:56:53+01:00

EU-Urheberrechtsreform: Eine Gefahr für die Meinungsfreiheit

Die Initiative „Keine Bildung ohne Medien!“ (KBoM!) sieht die Einigung des Europäischen Parlaments, des Rates der Europäischen Union und der Europäischen Kommission über die Novelle des Urheberrechts im Digitalen Binnenmarkt und insbesondere Artikel 13 der Richtlinie äußerst kritisch. KBoM! begrüßt daher die Proteste von tausenden Menschen in Deutschland und die Petition von fast 5 Millionen EU Bürgerinnen und

EU-Urheberrechtsreform: Eine Gefahr für die Meinungsfreiheit2019-03-14T10:37:05+01:00

Medienbildung in der Schule ist mehr als digitale Bildung

Positionspapier der GMK zum Stand der schulischen Medienbildung zum Schuljahr 2018/19 Die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) nutzt den Anfang des neuen Schuljahres, um erneut auf die Notwendigkeit und Dringlichkeit von Medienbildung in der Schule hinzuweisen. Wir möchten Chancen, aber auch Probleme benennen, wenn Begriffe wie Medienbildung und Medienkompetenz von „informatischer“ oder "digitaler Bildung"

Medienbildung in der Schule ist mehr als digitale Bildung2018-10-09T14:56:40+02:00

Pressemitteilungen: Übersicht

Dokument Download Positionspapier zur geplanten EU-Urheberrechtsreform [PDF] Kommentar zum Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD (14.05.2018) [PDF] Keine Bildung ohne Medien! begrüßt Strategie der Kultusministerkonferenz zu “Bildung in der digitalen Welt” (12.12.2016) [LINK] Technikausstattung alleine reicht nicht! (15.10.2016) [LINK] Bildungsmediale: Digitaler Wandel - Wege in die Zukunft (02.09.2016) [LINK] Wi(e)derständen begegnen – digitale Medien

Pressemitteilungen: Übersicht2019-03-14T10:45:39+01:00

Grundbildung Medien

Schon im Rahmen des Medienpädagogischen Kongresses 2011 wurde die Bedeutung der Verankerung einer medienpädagogischen Grundbildung als verbindlicher und prüfungsrelevanter Bestandteil in allen pädagogischen Studiengängen und Ausbildungsbereichen als eine zentrale bildungspolitische Forderungen der Initiative "Keine Bildung ohne Medien!" aufgestellt. Dies ist eine Zusammenstellung der bisherigen Arbeit zum Thema: Dokument Download KBoM! Positionspapier Grundbildung Medien

Grundbildung Medien2018-10-09T13:50:59+02:00

Schnittstellen – Interfaces des Digitalen: Programm & Anmeldung zur fraMediale 2018

Die Diskussion um den Einfluss einer digital-vernetzten Welt auf Bildungsprozesse involviert ein breites Spektrum disziplinärer Zugänge, Perspektiven und Ansätze. Bildungsprozesse vor dem Hintergrund der „Digitalisierung“ diskutieren und mitgestalten zu können erfordert unter anderem eine Auseinandersetzung an den Grenzen, Übergängen und Nahtstellen all jener Perspektiven – den Schnittstellen oder neudeutsch: Interfaces. Die fraMediale widmet sich daher

Schnittstellen – Interfaces des Digitalen: Programm & Anmeldung zur fraMediale 20182018-06-12T19:12:22+02:00

Kommentar zum Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD (19. Legislaturperiode)

Cyberangriffe auf Regierungsnetze, politische Meinungsbildung via Fake News und Echokammern sowie Diskurse um zweischneidige Medienangebote (aktuell: musical.ly) zeigen exemplarisch, wie rasant (digitale) Medien unsere Gesellschaft verändern. Die Medienpädagogik befasst sich intensiv mit den medialen Entwicklungen und begrüßt, dass im Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD die Themenfelder (digitale) Medien, Bildung und Kultur vielfach aufgegriffen werden.

Kommentar zum Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD (19. Legislaturperiode)2018-05-14T20:50:35+02:00

Thüringen

< Zurück zur Länderkarte Links   Medienkompetenz-Projekte in Thüringen Übersicht zu Aktivitäten im Bereich Schule und Medienbildung http://thueringer-medienkompetenznetzwerk.de/ http://www.kindermedienstandort.de/ http://www.sw.eah-jena.de/studium/ma-spiel-medienpaedagogik/ https://www.uni-erfurt.de/studium/studienangebot/master/kjmedien/ http://www.tlm.de/tlm/medienkompetenz/ https://www.schulportal-thueringen.de/web/guest/bildung_medien/start http://www.thueringen.de/th1/medien/   Statements

Thüringen2018-02-27T17:36:27+01:00
Nach oben