Digitale Bildung und Medienkompetenz im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung

 

Deutschland hat in der digitalen Bildung großen Nachholbedarf. Das war der einhellige Tenor der Sachverständigen, die am Mittwoch, 22. April, vor dem Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung über das Thema der digitalen Bildung an Schulen diskutierten.

Liste der geladenen Sachverständigen

  • Prof. Dr. phil. habil. Birgit Eickelmann, Universität Paderborn, Professur für Schulpädagogik
  • Richard Heinen, M.A., Universität Duisburg-Essen, Fachbereich Bildungswissenschaft
  • Uwe Lübking, Beigeordneter, Deutscher Städte- und Gemeindebund, Berlin
  • Prof. Dr. Jörg Müller-Lietzkow, Medienökonomie und Medienmanagement, Universität Paderborn
  • Daniel Seitz, geschäftsführender Gesellschafter, mediale pfade.de – Agentur für Medienbildung GmbH, Berlin

Lesen Sie hier den ganzen Artikel