Ganzheitlich – kreativ – nachhaltig?

Chancen und Herausforderungen der digitalen Bildung

 

Einladung der Friedrich Ebert Stiftung zur Podiumsdiskussion

am Montag, den 6. Juli 2015, 18 Uhr in der Jüdischen Gemeinde Mannheim

Einladung zum Download


Weitere Informationen
Die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft verändert die Art, wie wir leben, arbeiten und lernen, grundlegend. Der digitale Zugang zum Wissen und die grenzüberschreitende Kommunikation befördern einen Wandel in der Lehr- und Lernkultur. Dabei verändert sich die Wissensproduktion genauso wie die Wissensaneignung, die Bildungseinrichtungen sowie ihre Methoden.

Diese Entwicklungen, die sich in einem rasanten Tempo vollziehen, bergen ein beeindruckendes Innovationspotenzial. Aber sie machen vielen auch Angst. Selbst wenn die digitalen Medien auf dem Vormarsch sind: Nicht alle Menschen in Deutschland nehmen gleichermaßen an der digitalen Entwicklung teil.

Ist digitale Bildung hier der Schlüssel zur Teilhabe? Wie können wir den Mega-Trend der Digitalisierung für die Verbesserung unseres Bildungssystems nutzen? Welche Chancen bietet die digitale Bildung, vor welche Herausforderungen stellt sie uns? Welche Rahmenbedingungen sind notwendig, damit digitale Hilfsmittel und Lernformen im schulischen Unterricht sinnvoll eingesetzt werden können? Welche Koalitionen und Formen der Zusammenarbeit können hier angesichts der Länderhoheit im Bildungsbereich gefunden werden?

Diese und andere Fragen möchten wir gerne mit Ihnen sowie Experten aus Politik, Wissenschaft und Kommunen diskutieren. Sie sind herzlich eingeladen!