Bis Ende Oktober 2015 findet eine öffentliche Anhörung zur Bildungsplanreform in Baden-Württemberg statt. Der neue Bildungsplan in Baden-Württemberg sieht u.a. eine „Leitperspektive Medienbildung“ vor. Diese soll fächerintegrativ und spiralcurricular in den Klassen 1-12 an allen allgemeinbildenden Schulen verankert werden. Außerdem soll es in Klasse 5 einen „Basiskurs Medienbildung“ im Umfang von 35 Stunden geben. Damit verbindet sich der Anspruch, medienbildnerischen Grundlagen zu legen, auf denen in den weiteren Schuljahren aufgebaut werden kann.
Nähere Informationen

Anlässlich der aktuellen Anhörung zur Bildungsplanreform verfasste Prof. Dr. Horst Niesyto (PH Ludwigsburg) eine Stellungnahme zur Leitperspektive Medienbildung. Er ist Mitglied des Beirats zur Bildungsplanreform und begleitet kritisch-konstruktiv den Reformprozess.

Download der kompletten Stellungnahme