Die Initiative Keine Bildung ohne Medien, die Initiative D21 und das Bündnis für Bildung laden zur Bildungsmediale 2016 in Mainz ein:

Datum: Donnerstag, 15. September 2016
Ort: Katholische Hochschule Mainz | Saarstr. 3 | 55122 Mainz

Der Bundestag hat am 2. Juli 2015 dem Koalitionsantrag der CDU/CSU und SPD zur digitalen Bildung zugestimmt. Darin wird die Bundesregierung aufgefordert, gemeinsam mit den Ländern und allen an der Bildung beteiligten Akteuren eine Strategie zum „Digitalen Lernen“ umzusetzen. Der Nationale IT-Gipfel wird 2016 im Zeichen der Bildung stehen und auch die Kultusministerkonferenz will bis Ende des Jahres eine umfassende Strategie für die „Bildung in der digitalen Welt“ verabschieden.

Der digitale Wandel soll nun auch in der Bildung ankommen. Auf der Bildungsmediale wollen wir gemeinsam mit Ihnen ausloten, welche Wege in die Zukunft führen können.

  • Wie können sich Schulen auf den digitalen Wandel einstellen?
  • Welcher Weichenstellungen bedarf es bei Weiterentwicklung der Curricula für die schulische Bildung?
  • Welche Szenarien ergeben sich für die Fortbildung von Lehrenden?
  • Was bedeutet der digitale Wandel für die außerschulische Bildung?

Diese Fragen wollen wir mit Ihnen in Foren und Workshops praxisorientiert diskutieren und gemeinsam Lösungsvorschläge erarbeiten.
Die Veranstaltung richtet sich an Lehrer/innen, Schulleiter/innen und Verantwortliche in Politik und Bildung.

Wir freuen uns, wenn Sie sich den Termin vormerken.

Veranstalter